Bitte die alte Verknüpfung zu unserem Forum in der WSC-CONNECT App entfernen und mit der neuen Instanz verknüpfen.

Stoppt den Krieg

Info


You don't have an account on our site yet? You want to participate in our community


THEN PLEASE REGISTER



You are not registered, please login to use the full scope of the forum.


Mit dem Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine hat ein Krieg direkt vor unserer

Haustür begonnen – in einer Art und einem Ausmaß, von dem wir dachten,

er gehöre in Europa der Geschichte an.


Für den russischen Angriffskrieg gibt es keine Rechtfertigung.

Unsere Gedanken sind bei der ukrainischen Bevölkerung und all denjenigen,

die um geliebte Menschen vor Ort bangen müssen.


Es herrscht Krieg in der Ukraine und wir sind nach wie vor geschockt von den Entwicklungen mitten in Europa. Wir sind entsetzt und tief traurig über die Ereignisse der vergangenen Wochen und blick mit großer Sorge auf die Zukunft. Der Vorstoß des russischen Präsidenten ist eine klare Missachtung des Völkerrechts. Wir fordern deshalb einen unverzüglichen Stopp aller militärischen Maßnahmen sowie Angriffe gegenüber dem souveränen Land Ukraine und seiner Bevölkerung.

Doch nicht nur den Menschen in der Ukraine, sondern auch allen Russinnen und Russen, die sich gegen diesen Krieg stellen, sprechen wir unsere Solidarität aus. Europa steht vereint gegen einen politischen Machthaber, der nicht davor zurückschreckt, sein eigenes Volk in die internationale Isolation zu führen.

LG

---------------------------------------

Exodusnick

LOS-Legacy Team


LINEAGEOS - CUSTOM ROM WITH MICROG + PATCH

// Devices: herolte - hero2lte - cheeseburger dumpling

bacon - jfvelte - j5xnlte - jfltexx

Android Version 19.1 / 18.1 / 17.1 / 16.0

// Contact: Please login to see this link.

// donate for OTA update Please login to see this link.

// URL: Please login to see this link.

Partner Webseite

Please login to see this link.


Please login to see this picture.

Comments 2

  • Quote

    Doch nicht nur den Menschen in der Ukraine, sondern auch allen Russinnen und Russen, die sich gegen diesen Krieg stellen, sprechen wir unsere Solidarität aus.



    @Exodusnick: eine grosse Problematik besteht aber darin, dass, nach Umfragen, rund 71% der Russen hinter Putin, oder zumindest hinter der Intervention in der Ukraine, stehen.

    So, jetzt ziehen wir mal 20% ab, die Leute, die den Mund, aus Angst der Verfolgung halten, sind wir immer noch bei über der Hälfte der Bevölkerung in Russland.


    Putin hat sich einen ähnlichen Status wie Stalin (übrigens: Stalin war sein Kampfname, heisst "der Eiserne/Stählerne", eigentlich war sein Name "Josef Wissarionowitsch Dschugaschwili", er war auch kein Russe, sondern Georgier), der, zu seiner Zeit, wohl rund 20 millionen Menschen, und zwar im eigenen Volk (!!), ermordet hat, "erarbeitet".

    So ähnlich wie Erdogan mit seiner Türkei (in kleinerem Rahmen): die Menschen, gerade in den unteren Bildungsschichten (Orwell, 1984, "Wissen ist Macht, Unwissenheit ist Stärke"), wollen in der Zwischenzeit "Männer mit der starken Hand", welche aber, im Endeffekt, nur Populisten im eigenen Interesse sind, Manipulation und Propaganda.

    Aber gerade denen wird, in der Mehrheit der Bevölkerung, die grösste Macht, und damit Stabilität zugerechnet.

    Für uns Deutsche bzw. Westeuropäer quasi undenkbar, in unserem demokratischen System.

    Aber, wir brauchen ja nur knapp 90 Jahre zurückdenken: da haben die, in der damaligen Welt mit als zivilisierteste Nation, die Deutschen, einen Diktator an die Macht gebracht, der auch Völkermorde bzw. rund 6.000.000 getötete Menschen zu verantworten hatte.


    Das war, zumndest ein bischen, meine Hoffnung: dass sich das russische Volk, aufgrund der Vergangenheit, relativ geschlossen, politisch gegen das reaktionäre Regime stellt, glaube aber, dass die Macht der Regierung und des Militärs, welches ja eindeutig, zumindest zum momentanen Zeitpunkt, klar hinter Putin steht, schon zu stark ist.


    Eine Oktoberrevolution wie 1917, gegen "Zar Putin", wird es nicht mehr geben, tatsächlich steht die Mehrheit Russlands, möglicherweise sogar mit einem durchaus mulmigen Gefühl, hinter dem undemokratischen, diktatorischem System, welches die eigene Bevölkerung massiv reglementiert und unterdrückt.


    Ich glaube, "sein" Volk wird immer hinter Putin stehen, selbst, wenn er sich, aufgrund der massiven Sanktionen und den daraus resultiernden Konsequenzen, wegen wirtschaftlichen Gründen, aus der Ukraine zurückziehen sollte.

    Dann wird er eben zum Märtyrer.

  • Danke für den Artikel, @Exodusnick.

    Die hier vorwiegend jungen Leute in diesem Forum können sich wahrscheinlich real gar nicht vorstellen, wie sowas ist.

    Meine Eltern, Onkel, Tanten und Großeltern ware alle in den II. Weltkrieg verwickelt dahingehend, daß sie das durchmachen mußten, oft unter Todesangst. Sie alle mußten aus ihrer Heimat flüchten, auch dies unter Todesangst. Mein Vater war Soldat im II. Weltkrieg, desgleichen einige Onkel, von denen welche nicht zurück kamen. Alle meinen Verwandten, die überlebten, mußten dann an ihren neuen Heimatorten in Armut neu anfangen und sich alles neu aufbauen, was sie zuhause durch den Krieg verloren hatten. Einige davon hat das seelisch kaputt gemacht.

    Ich selbst war Soldat bei der Bundeswehr, und ich habe zudem in meinem Leben dreimal unter Todesangst gestanden, weil ich massiv und bewaffnet angegriffen und ohne meine entschiedene bewaffnete Gegenwehr getötet worden wäre. Wer so etwas erlebt hat, und wer die Erlebnisse aus der Familie aus Kriegen kennt, der weiß, was die armen Leute in der Ukraine nun durchmachen - und was das für sie für seelische Folgen haben kann, vor allem für die Kinder.

    Aber auch die Russen und die Belarussen tun mir leid, daß sie solche Idioten wie Putin und Lukaschenko als Präsidenten haben.

    Gefällt mir 1