Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von Peterslo98 am

Installation von Magisk!

Guten Abend Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Los-Legacy"-Team.
  • Inhaltsverzeichnis
    1. Installation von Magisk!

    Installation von Magisk!

    Wenn Magisk bereits installiert ist, wird dringend empfohlen, das Upgrade direkt über Magisk Manager mit der Methode "Direct Install" durchzuführen.


    Jeder ist für sein handeln selbst verantwortlich. Weder der Betreiber der Seite, noch ich übernehmen für Schäden an euren Device die durch irgendwelche Flashversuche entstehen.

    Die folgende Anleitung ist nur für die Erstinstallation gedacht.


    Erste Schritte:

    Diese Anleitung setzt voraus, dass Sie wissen, wie man adb und fastboot verwendet.

    Der Bootloader Ihres Geräts muss entsperrt sein.


    Stelle sicher, dass alle "Boot-Image-Mods" wie z. B. andere Root-Lösungen vor der Installation von Magisk entfernt werden.

    Am einfachsten ist es, die Boot-Image vom Factory-Image wiederherzustellen oder ein nicht gerootetes Custom-ROM zu flashen.

    Wenn es geplant ist, einen benutzerdefinierten Kernel zu installieren, installiere diese nach der Magisk Installation.


    Lade den aktuellen Magisk Manager herunter und Installiere ihn.


    Achte bitte besonders auf die Ramdisk-Info.

    Wenn das Ergebnis "Yes" ist, ist dein Gerät perfekt für die Installation von Magisk!

    Wenn das Ergebnis jedoch "No" lautet, bedeutet dies, dass die Boot-Partition des Gerätes keine Ramdisk enthält.

    Das bedeutet, dass man einige zusätzliche Schritte durchführen müssen, damit Magisk richtig funktioniert.

    Wenn das Gerät keine Boot-Ramdisk hat, lese nach der Installation den Abschnitt Magisk in Recovery.

    Die Informationen in diesem Abschnitt sind sehr Wichtig!

    Wenn ein Samsung-Gerät verwendet wird, und das SAR-Ergebnis "Yes" lautet, prüfe bitte den entsprechenden Abschnitt.

    Wenn ein Huawei-Gerät verwendet wird, und das SAR-Ergebnis "Yes" lautet, prüfe bitte den entsprechenden Abschnitt.

    Fahre andernfalls mit dem Patching Images fort.

    Wenn dein Gerät eine Boot-Ramdisk hat, dann kann man auch eine Custom Recovery installieren.


    Patching Images:

    Wenn dein Gerät über eine Boot-Ramdisk verfügt, benötigst du eine Kopie der Boot.img

    Wenn dein Gerät nicht über eine Boot-Ramdisk verfügt, benötigst du eine Kopie der Recovery.img.


    Du solltest in der Lage sein, die benötigte Datei aus den offiziellen Firmware-Paketen oder aus einer benutzerdefinierten ROM-Zip-Datei (falls eine verwendet wird) zu extrahieren.

    • Kopiere die Boot-/Recovery-Image auf dein Gerät.
    • Drücke auf die Schaltfläche "Installieren".
    • Wenn du ein Recovery-Image patchen willst, stelle sicher, dass "Recovery Mode" in den Optionen aktiviert ist.
    • In den meisten Fällen sollte es bereits automatisch markiert sein.
    • Wählen jetzt "Select and Patch a File" unter "Method", und wähle das Standard Boot-/Recovery-Image aus.
    • Magisk Manager patcht jetzt das Image, und kopiert es in diesen Ordner "Interner Speicher/Download/magisk_patched.img".
    • Kopiere die gepatchte Image mit ADB auf deinen PC:

      "adb pull /sdcard/Download/magisk_patched.img"

    • Flashe die gepatchte Boot-/Recovery-Image auf dein Gerät über Fastboot.

    • "fastboot flash boot /path/to/magisk_patched.img", wenn du ein boot.img flashst.

    • oder

    • "fastboot flash recovery /path/to/magisk_patched.img", wenn du ein Recovery-Image flashst.
    • Neustart und voila!


    Custom Recovery:

    Bei einigen benutzerdefinierten Recoverys kann die Installation fehlschlagen.


    (Dies kann wie ein Erfolg aussehen, führt aber tatsächlich zu einem Bootloop).

    Dies liegt daran, dass die Skripte des Installationsprogramms die korrekten Geräteinformationen nicht richtig erkennen kann oder die Recovery nicht die Erwartungen entspricht.


    Wenn du auf solche Probleme stoßen solltest, dann verwende die Patch-Image-Methode, da diese garantiert zu 100% funktioniert.

    Aus diesem Grund empfehlen wir die Installation von Magisk über einen benutzerdefinierten Recovery auf modernen Geräten nicht mehr

    • Lade die letzte "Magisk.zip" herunter.
    • Neustart in die benutzerdefinierte Recovery.
    • Flashe die ZIP-Datei und starte das Gerät neu.
    • Prüfe, ob Magisk Manager installiert ist
    • Wenn er nicht automatisch installiert wurde, installiere den Magisk Manager manuell über die .apk Datei.


    Magisk in Recovery:

    Wenn dein Gerät nicht über eine Ramdisk in Boot-Images verfügt, bleibt Magisk keine andere Wahl, als es in der Wiederherstellungspartition zu installieren


    Wenn Magisk in deiner Wiederherstellungspartition installiert ist, kann keine benutzerdefinierte Recovery verwendet werden, um Magisk zu installieren/aktualisieren!


    Die einzige Möglichkeit, Magisk zu installieren/aktualisieren, ist über Magisk Manager.

    Die App kennt den Zustand deines Gerätes, und installiert diese auf der richtigen Partition und startet im richtigen Modus neu.

    Da Magisk nun die Recovery-Partition des Geräts übernommen hat, gibt es eine Möglichkeit, um in den Recoverymodus booten zu können:

    Es wird dadurch bestimmt, wie lange du die Kombination der Recoverytaste drückst.

    Jedes Gerät hat seine eigene Tastenkombination zum Booten in dieRecovery, als Beispiel für das Galaxy S10 ist es (Power + Bixby + Lauter).


    Eine schnelle Google-Suche sollte diese Informationen für dein Gerät leicht liefern.

    Sobald die Kombination gedrückt wird, und das Gerät mit einem Startbildschirm vibriert, lasse alle Tasten los, um in Magisk zu booten.

    Wenn du dich entscheidest in den eigentlichen Recoverymodus zu booten, drücke weiterhin die Lautstärke nach oben, bis du den Recoverybildschirm siehst.



    Nach der Installation von Magisk in der Recovery (ausgehend vom Ausschalten):

    (Normal einschalten) → (System ohne Magisk)

    (Recoverytastenkombination) → (Splash-Bildschirm) → (Alle Tasten loslassen) → (System mit Magisk)

    (Recoverytastenkombination) → (Splash-Bildschirm) → (Lautstärke hochhalten) → (Recoverymodus)



    Samsung: (System-as-root)

    Wenn dein Gerät Android 9.0+ nicht hat, dann überspringe diesen Kapitel.



    Gut zu wissen:

    Die Installation von Magisk wird KNOX auslösen.

    Die Erstinstallation von Magisk erfordert eine vollständige Datenlöschung.


    (Dies zählt nicht als die gleiche Datenlöschung, wie beim Entsperren des Bootloaders).


    Sichere deine Daten, bevor du fortfährst.



    Bootloader entsperren:


    Das Entsperren des Bootloaders auf modernen Samsung-Geräten ist mit einigen Vorbehalten verbunden, daher denke ich, dass dies hilfreich sein könnte.

    • Bootloader-Entsperrung in den Entwickleroptionen zulassen → OEM-Entsperrung.
    • Neustart in den Download-Modus: Schalte dein Gerät aus und drücke die Download-Modus-Tastenkombination für dein Gerät (normalerweise Ein/Aus + Lautstärke runter + Bixby).
    • Drücke lange die "Lautstärke + Taste", um den Bootloader zu entsperren.
    • Dies löscht Ihre Daten und startet automatisch neu.

    Wenn du denkst, dass der Bootloader vollständig entsperrt wurde, dann täuschst du dich!

    Samsung hat VaultKeeper eingeführt, was bedeutet, dass der Bootloader immer noch alle inoffiziellen Partitionen ablehnt, bevor VaultKeeper sie explizit erlaubt.

    • Gehe durch die Ersteinrichtung.
    • Überspringe alle Schritte, da die Daten später bei der Installation von Magisk wieder gelöscht werden.
    • Verbinde das Gerät während des Setups mit dem Internet.
    • Aktiviere die Entwickleroptionen und stelle sicher, dass die Option OEM-Entsperrung existiert und ausgegraut ist.
    • Dies bedeutet, dass der VaultKeeper-Dienst den Bootloader freigeschaltet hat.
    • Dein Bootloader akzeptiert nun inoffizielle Images im Download-Modus.


    Anweisungen:

    • Verwende entweder Frija oder Samloader, um die neueste Firmware-ZIP-Datei deines Gerätes direkt von Samsungs-Server herunterzuladen.
    • Entpacken die Firmware und kopiere die AP .tar-Datei auf dein Gerät.
    • Sie wird normalerweise benannt als "AP_[device_model_sw_ver].tar.md5"
    • Drücke die Schaltfläche "Install" in Magisk.
    • Wenn dein Gerät nicht über eine Boot-Ramdisk verfügt, stelle sicher, dass "Recovery Mode" in den Optionen aktiviert ist.
    • In den meisten Fällen sollte er bereits automatisch aktiviert sein.
    • Wähle "Select and Patch a File" in "Method", und wähle die AP .tar-Datei.
    • Magisk Manager patcht jetzt das Image, und kopiert es in diesem Ordner "Interner Speicher/Download/magisk_patched.tar".
    • Kopiere die gepatchte .tar-Datei mit ADB auf deinen PC:
    • "adb pull /sdcard/Download/magisk_patched.tar".
    • Verwende nicht den "MTP-Modus", da es berichten zufolge Dateien beschädigen kann.
    • Starte jetzt das Gerät in den "Download-Modus" neu.
    • Öffne "Odin" auf deinen PC, und flashen die "magisk_patched.tar" Datei.
    • Als AP, zusammen mit BL, CP und CSC (Nicht HOME_CSC, da wir die Daten löschen wollen) aus der Original-Firmware.
    • Dies kann einige Zeit dauern (>10 Min.).
    • Nachdem "Odin" fertig ist, sollte dein Gerät neu starten.
    • Du kannst mit der Standard-Ersteinrichtung fortfahren.
    • Wenn du im "Bootloop" fest steckst, stimme den Werksreset zu, wenn du dazu aufgefordert wirst.
    • Wenn dein Gerät nicht über eine Boot-Ramdisk verfügt, starte jetzt in die Wiederherstellung, um Android mit Magisk zu starten.
    • (Grund steht hier Magisk in Recovery).
    • Obwohl Magisk installiert ist, sind noch einige zusätzliche Einstellungen erforderlich.
    • Bitte stellen eine Verbindung zum Internet her.
    • Installiere den neuesten Magisk Manager und öffne die App.
    • Es sollte ein Dialog angezeigt werden, der nach zusätzlichen Einstellungen fragt.
    • Lasse die App dann seine Arbeit machen und dein Gerät wird danach automatisch neu gestartet.
    • Voila! Viel Spaß mit Magisk!


    Zusätzliche Hinweise:

    Versuche niemals, die Boot- oder Wiederherstellungspartition auf den Originalzustand zurückzusetzen!


    Der einzige Ausweg ist sonst eine vollständige Odin-Wiederherstellung mit Datenlöschung.


    Um dein Gerät mit einer neuen Firmware zu aktualisieren, verwende aus den oben genannten Gründen niemals direkt die Standard-AP-Tar-Datei.


    Führe immer einen Pre-Patch von AP im Magisk Manager durch, bevor du diese in Odin flashen tust.

    Verwende HOME_CSC, um deine Daten zu sichern, wenn ein Firmware-Upgrade durchführt werden will.


    Die Verwendung von CSC ist nur für die Erstinstallation notwendig.

    Flashe niemals nur AP, sonst kann Odin deine /data-Partition verkleinern.


    Flashe AP + BL + CP + HOME_CSC bei einem Upgrade/Update.



    Original Seite :

    Installation | Magisk

    LG

    ---------------------------------------

    Exodusnick

    LOS-Legacy Team


    LINEAGEOS - CUSTOM ROM WITH MICROG + PATCH

    // Devices: herolte - hero2lte - cheeseburger dumpling

    bacon - jfvelte - j5xnlte - jfltexx

    Android Version 19.1 / 18.1 / 17.1 / 16.0

    // Contact: Gmail

    // donate for OTA update Paypal

    // URL: Los-Legacy

    Partner Webseite

    https://quatschecke.de/


    spotify

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!