Bitte die alte Verknüpfung zu unserem Forum in der WSC-CONNECT App entfernen und mit der neuen Instanz verknüpfen.
Hello, Guest the thread was 589 called and contains 1 replay

last post from OddWood5 at the

Kartellbehörde belegt Google mit Millionen-Strafe

Info


You don't have an account on our site yet? You want to participate in our community


THEN PLEASE REGISTER



You are not registered, please login to use the full scope of the forum.


  • Ein paar hinter die Löffel ^^



    Kartellbehörde belegt Google mit Millionen-Strafe

    Behin­dert Google bei Android den Wett­bewerb? Eine Kartell­behörde hat Google nun eine Millionen-Strafe aufge­brummt. Denn Hersteller werden daran gehin­dert, Android-Forks auf die Geräte zu spielen.

    Südko­reas Kartell­behörde hat die Alphabet-Tochter Please login to see this link. wegen Wett­bewerbs­behin­derung mit einer Geld­strafe von mindes­tens 207,4 Milli­arden Won (etwa 150 Millionen Euro) belegt. Die korea­nische Kommis­sion für fairen Handel (KFTC) wirft dem Konzern vor, Gerä­teher­steller daran zu hindern, andere, von Google nicht geneh­migte Versionen des Android-Betriebs­sys­tems zu entwi­ckeln oder zu nutzen. Die Kommis­sion wies Google LLC, Google Asia Pacific sowie Google Korea heute an, diese Praxis zu ändern.

    Die Höhe der Strafe ist laut KFTC noch nicht abschlie­ßend fest­gelegt worden. Sie könne sich nach einer erneuten Prüfung erhöhen, sagte eine Spre­cherin. Der Internet-Konzern kündigte laut Berichten südko­rea­nischer Medien an, gegen die Entschei­dung der Kommis­sion vorgehen zu wollen.


    Domi­nie­rende Markt­stel­lung ausge­nutzt?

    Google sieht sich immer wieder Vorwürfen ausge­setzt, seine domi­nie­rende Markt­stel­lung auszu­nutzen. Das Unter­nehmen betont jedoch, ange­sichts des bestehenden Wett­bewerbs habe es keine beherr­schende Markt­stel­lung.

    Laut KFTC mussten einhei­mische Smart­phone-Hersteller wie Please login to see this link. oder LG, die Android-Apps oder -Dienste von Google nutzen wollen, bisher Verträge mit dem Inter­net­unter­nehmen schließen, die ihnen eine Reihe von Beschrän­kungen aufer­legen. Damit verhin­dere Google Wett­bewerb.

    Die Behörde unter­sagte Google nun, Herstel­lern soge­nannte "Anti-Aufsplit­terungs­ver­ein­barun­genn" (anti-frag­men­tation agree­ments) aufzu­zwingen. Demzu­folge dürfen die Gerä­teher­steller keine modi­fizierten Versionen von Android OS - soge­nannte Android-Forks - auf ihre Produkte instal­lieren. Dabei geht es um Android-Versionen, die das Betriebs­system von Google zwar einsetzen, aber statt verschie­dener Google-Dienste eigene inte­grieren.

    Erst Ende August hatte Südko­reas Parla­ment ein Gesetz zur Einschrän­kung der Markt­macht großer Tech-Konzerne wie Please login to see this link. und Google beschlossen. Das Gesetz soll verhin­dern, dass die Betreiber von App-Markt­plätzen ihre Bezahl­sys­teme für In-App-Käufe den Soft­ware-Entwick­lern aufzwingen. Die entspre­chende Ände­rung des Gesetzes für Tele­kom­muni­kati­ons­geschäfte trat heute in Kraft.


    Quelle : Please login to see this link.

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

  • Richtig so, endlich mal eine Entscheidung die Google und Co gar nicht schmecken wird.

    Dieses Machtgehabe der Amis geht langsam Wege, die nicht mehr zu akzeptieren sind.

    • Guest information
    Hello,do you like the thread, do you want to write something about it,
    please log in.
    If you don't have a user account yet, please register, after the activation you can use the
    use the forum without any restrictions.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!