Hallo, Besucher der Thread wurde 5,3k aufgerufen und enthält 138 Antworten

letzter Beitrag von The_Voice_70 am

AVM/Fritzbox! Beta/Labor Firmware

Guten Tag Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Los-Legacy"-Team.
  • Hier wird die Beta/Labor Firmware für die Fritzbox! eingestellt.

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • FRITZ!Box 7590 & 7590 AX erhalten neue Laborversion als Update

    Es ist Labor-Freitag in Berlin und AVM haut eine neue Version in Richtung FRITZ!OS 7.50 raus. Damit werden die beiden Modelle wieder mit neuen Funktionen und vielen Verbesserungen ausgestattet. Der Weg in Richtung Release ist aber noch weit. Wir spekulieren März/April. Auch weitere Modelle sollen sich bald ins Labor gesellen. Darunter aller Voraussicht nach die 7530 / 7530 AX und eventuell zum letzten Mal auch die FRITZ!Box 7490.

    Das Highlight, bis jetzt, ist die Unterstützung von WireGuard als neue VPN-Lösung. Aber schon bald wird ein Feature integriert, wo wir von deskmodder.de nicht ganz unbeteiligt sind 😉. Dieses scheint aber noch nicht integriert worden zu sein. Ebenfalls verbessert wurden etliche WLAN-Dinge, die noch mehr Leistung im Mesh bringen sollen.

    avm-fritzbox-7590-ax-vorne-500x333.jpg

    Die FRITZ!Box 7590 erhält die Version 7.39-95780, die 7590 AX die Version7.39-95781. Die Änderungen sehen wie folgt aus:

    • Internet: Neu Bandbreitenreservierung für Heimnetzgeräte (Ingress-Shaping) (nur FRITZ!Box 7530, 7520, 4060)


    Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS

    • Internet:
    • Behoben Benachrichtigungen für Android-Apps (u. a. für WhatsApp) im WLAN kamen verzögert an (6490)
    • Behoben Geräte im Gastnetz mit einer Vorschaltseite waren über IPv6 nicht mit dem Internet verbunden
    • Verbesserung Ausfallerkennung via DNS-Validierung für den Erweiterten Ausfallschutz hinzugefügt
    • Verbesserung Bei automatischer Umschaltung auf öffentliche DNS-Server wird der verwendete öffentliche DNS-Server im Online-Monitor dargestellt
    • Telefonie:
    • Behoben Neu angelegte Rufnummern wurden u.U. mit der Eigenschaft „readonly“ angelegt und ließen sich daher nicht bearbeiten
    • Behoben Umlaute im Namen von Telefoniegeräten wurden unter bestimmten Umständen in Sonderzeichen umgewandelt
    • Verbesserung Darstellung der Anrufernummer bei Vorliegen von User und Network Provided Number in der Anrufliste überarbeitet
    • Verbesserung Optimierung der automatischen Einrichtung von Rufnummern durch den Internetanbieter
    • Verbesserung Texte für die Push-Mails von Faxfunktion und Anrufbeantworter überarbeitet
    • Verbesserung Unterstützung von mehr Rufszenarien mit Sprachdatenübertragung vor Rufannahme (P-Early-Media)
    • System:
    • Verbesserung Auf der Seite „Übersicht“ wurden Informationsbereiche zusammengefasst
    • Verbesserung Im Menü „Heimnetz / Mesh“ wurde bei WLAN-Geräten die Darstellung von 6-GHz-Verbindungen hinzugefügt
    • Verbesserung Neue Darstellung der WLAN-Verbindungen zwischen FRITZ!-Produkten
    • Verbesserung Neues Design für das FRITZ!Box-Log-in
    • Mobilfunk:
    • Behoben Autoerkennung des zur SIM-Karte passenden Anbieters lief bei fehlendem Match teils endlos (nur 68xx)
    • Verbesserung Erweiterter Ausfallschutz unterstützt auch Smartphones und Mobilfunksticks mit Tethering-Funktion
    • Änderung Einfacher Ausfallschutz entfernt – Bestandskonfigurationen werden in den erweiterten Ausfallschutz überführt
    • USB: Behoben Hinzugefügte Radiostationen wurden erst nach manueller Indexierung angezeigt


    Verbesserungen im FRITZ!OS innerhalb FRITZ!Labor

    • Internet:
    • Behoben Bei Fernzugriff aus dem Internet war die Seite „FRITZ!Box-Benutzer“ nicht erreichbar
    • Behoben Die Internetverbindung wurde als „Nicht Online“ angezeigt, obwohl die FRITZ!Box über WAN-Port mit dem Internet verbunden war
    • Behoben Import einer WireGuard-Konfigurationsdatei mit einer Gegenstelle mit einer manuell festgelegten IP-Adresse wurde abgelehnt und nicht importiert
    • Behoben Kein Aufbau der Direktverbindung über USP zu MyFRITZ!Net (nur FRITZ!Box 6850 LTE)
    • Behoben Korrektur des Masquerading im Bereich tftp
    • Verbesserung Überarbeitung der WireGuard-Ereignismeldungen
    • Verbessserung Automatische Umschaltung auf öffentliche DNS-Server ist im Default deaktiviert, wenn Anpassungen an den DNS-Einstellungen vorgenommen wurden
    • WLAN:
    • Behoben Aktivierung von WPS über die Benutzeroberfläche funktionierte nicht
    • Behoben Nutzung der Funktion „vorhandener Zugang über WLAN“ war nicht möglich
    • Verbesserung WLAN-Meldungen unter „System / Ereignisse“ bei Anmeldung von Repeatern überarbeitet
    • Heimnetz: Verbesserung Interoperabilität mit Switches
    • Smarthome:
    • Behoben Erstellte Routine nicht konfigurierbar
    • Behoben Fehlermeldung beim Einrichten eins Google-Kalenders für Geräte und Gruppen
    • System:
    • Behoben Das Umschalten durch Mausklick zwischen FRITZ!Box-Modell und vergebenen FRITZ!Box-Namen im Seitenkopf war nicht möglich
    • Behoben Push Service für das Sichern von Einstellungen wurde mit falschem Text ausgeliefert
    • Behoben Push Service war bei der Bewertung zulässiger Zeichen in einer E-Mail-Adresse zu restriktiv
    • Verbesserung Stabilität
    • Mobilfunk:
    • Behoben Autoerkennung des zur SIM-Karte passenden Anbieters ohne Funktion (nur 6890)
    • Behoben Möglicher Absturz in Routine zur Modemsteuerung (lua-Fehler) (nur 6890)
    • Repeater: Behoben Eine Deaktivierung eines OWE-Hotspots auf der FRITZ!Box wurde vom FRITZ!Repeater nicht übernommen

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

  • Hinweis:


    Sprung von Inhaus auf Labor muss händisch gemacht werden. Kommt nicht automatisch über OTA in der Fritz!Box.

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

  • Der Unterschied ist einfach: das eine wird öffentlich gezeigt, das andere nicht. Inhaus ist in Haus, Labor ist quasi das "externe" was man auch auf der Fritz Homepage sieht. Was eben jedem angeboten wird. :)

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

  • Ja schon klar, aber die Version Nummer ist bei der Labor höher als bei der Inhaus, was heiß das jetzt?

    Habe ich jetzt eine ältere Version bei Inhaus?

  • Jep, je höher die Versionsnummer desto neuer das Build. Wobei ich hier denke das Inhaus und auch Labor sehr identisch sein werden. :)

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!