Hallo, Besucher der Thread wurde 162 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von The_Voice_70 am

OxygenOS 13: Diese OnePlus-Smartphones erhalten Android 13

Guten Abend Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Los-Legacy"-Team.
  • OnePlus will noch im Verlauf dieses Monats eine Open Beta von OxygenOS 13 auf Basis von Android 13 für das OnePlus 10 Pro zur Verfügung stellen. Die finale Version des Betriebssystems soll im weiteren Verlauf des Jahres folgen, auch für das OnePlus 10T, die OnePlus-9- und OnePlus-8-Serie sowie für zahlreiche Nord-Smartphones.

    Das OnePlus 10 Pro soll zuerst OxygenOS 13 erhalten, später im Jahr das OnePlus 10T, das am 25. August noch mit OxygenOS 12.1 an den Start gehen wird. Noch ohne Termin müssen das OnePlus 9 und 9 Pro, OnePlus 8, 8T und 8 Pro sowie das OnePlus Nord 2, 2T, CE, CE 2 und CE 2 Lite auskommen. Andere Geräte verbleiben auf OxygenOS 12.

    • August 2022
      • OnePlus 10 Pro (zunächst als Open Beta)
    • Im weiteren Verlauf dieses Jahres
      • OnePlus 10T
    • Später
      • OnePlus 9 Pro
      • OnePlus 9
      • OnePlus 8T
      • OnePlus 8 Pro
      • OnePlus 8
      • OnePlus Nord 2
      • OnePlus Nord 2T
      • OnePlus Nord CE
      • OnePlus Nord CE 2
      • OnePlus Nord CE 2 Lite

    Aquamorphic Design

    OxygenOS 13 baut auf dem von OnePlus getauften „Aquamorphic Design“ auf, das der Hersteller als „beruhigend, natürlich und vielseitig“ sowie mit minimalistischen Symbolen, Animationen und einer Vielzahl von Formen und Texturen beschreibt. Das Design zeichnet sich durch abgerundete Kanten in allen Bereichen des Betriebssystems aus und passt sich über den Tagesverlauf den externen Lichtbedingungen an. Die Farben sollen morgens heller und über den Tagesverlauf bis zum Sonnenuntergang stetig dunkler ausfallen. Widgets auf dem Homescreen geben jetzt weitere Details über langes Halten preis und müssen somit nicht mehr zwangsweise vom Nutzer geöffnet werden. Neues Design für AppsNeues Design für Apps (Bild: OnePlus)

    OS soll schneller und stabiler sein

    OnePlus verspricht eine geschmeidigere und stabilere Bedienung, die vom „AI Booster System“ profitieren soll. Mehrere intelligenten Speicherverwaltungssysteme sollen das gleichzeitige Anhalten mehrerer Anwendungen ermöglichen, damit Anwender schneller von einer zur anderen App wechseln können. Ob damit vom Anwender bewusst noch im Hintergrund laufende Anwendungen Probleme haben werden, bleibt abzuwarten.

    Neue Always-on-Display-Funktionen

    Für das Always-on-Display (AOD) stellt der Hersteller neue Designs zur Verfügung und hat eine Kooperation mit Spotify angekündigt, um die Playlisten der Streaming-App schnell auf dem AOD zugänglich zu machen. Ausschließlich in Indien können Essenslieferungen der Dienstleister Zomato und Swiggy auf dem AOD von OxygenOS 13 verfolgt werden.

    Launcher macht Ordner zu Widgets

    Der neue Smart-Launcher des Betriebssystems zeichnet sich neben den neuen nativen Widgets durch Widget-ähnliche Ordner auf dem Homescreen aus, die bereits in der großen, geöffneten Ansicht abgelegt und somit nicht abermals geöffnet werden müssen, um auf die darin enthaltenen Apps zuzugreifen. Der Ordner wird damit zu einer Art Widget mit kleineren App-Symbolen. Neu ist auch die Sidebar Toolbox, die sich per Wischgeste über den Bildschirmrand öffnet lässt und den einhändigen Zugriff auf häufig verwendete Anwendungen erleichtern soll.

    1. Widgets unter OxygenOS 13Widgets unter OxygenOS 13 (Bild: OnePlus)
    2. Homescreen unter OxygenOS 13 (Bild: OnePlus)Homescreen unter OxygenOS 13 (Bild: OnePlus)

    Bild 1 von 3 <>

    Spatial Audio, Fast Pair und Nearby Share

    Zu den neuen Features von OxygenOS 13 zählt auch die HyperBoost Game Engine, die für das OnePlus 10T bereits in OxygenOS 12.1 integriert wurde und beim Spielen für eine konstant hohe Leistung sorgen soll. In das Betriebssystem ziehen außerdem Spatial Audio und Dolby Atmos, das native Fast Pair von Google, der Audio Switch, um unterbrechungsfrei von einem Kopfhörer zum anderen zu wechseln, Nearby Share und das App-Streaming auf Chrome-OS-Geräte ein.

    OxygenOS 13 soll zudem in den Bereichen Datenschutz und Sicherheit nachlegen, etwa durch Warnungen vor riskanten Apps und Downloads oder die Verschleierung des Standorts in öffentlichen Wi-Fi-Hotspots. Mit dem Private Safe 2.0 sollen sich Daten, Dokumente und Mediendateien in einem virtuellen Tresor ablegen lassen, auf den andere Apps nicht zugreifen können.



    Quelle: https://www.computerbase.de/20…ones-erhalten-android-13/

    One Plus 1, 2, 3, 3T, 5, 5T, 6, 6T, 8T, N100, One Plus Nord, Nord 2, X, Oppo Reno4 Z 5G, One Plus Watch schwarz, One Plus Bullets Wireless 1 + 2, Buds Z, Nord Buds, Enco W31. Samsung S2, S3, S4, S5, S7, S8+, S9+

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben,
    dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!